Indien

Hauptstadt:
Neu-Delhi
Fläche:
3.287.469 km²
Einwohner:
ca. 1,3 Mrd.
Währung:
Indische Rupie (INR)
Amtssprache(n):
Hindi und Englisch
Zeitzone:
UTC+5:30
Klima:

Indien verfügt aufgrund seiner Größe über unterschiedliche Klimaverhältnisse. In der Himalaya-Region herrscht raues Hochgebirgsklima mit kalten Wintern und starken Schneefällen. In den nördlichen Tiefebenen werden starke Temperaturschwankungen verzeichnet. Während die Winter mild sind, können die Höchsttemperaturen in der heißesten Jahreszeit 40 bis 50 Grad Celsius erreichen. Am trockensten ist es im Nordwesten des Landes, in der Wüste Thar. Im Süden Indiens ist das Klima tropisch. Hier werden das ganze Jahr über konstant hohe Temperaturen verzeichnet. Generell wird Indien stark vom Monsun beeinflusst. Der Südwest- oder Sommermonsun setzt in den meisten Regionen Indiens im Juni ein und bringt den einzelnen Landesteilen unterschiedlich viele Regenmengen. Ab Spätherbst folgt die Trockenzeit mit meist blauem Himmel.

Beste Reisezeit für:
Wann, Wohin zur besten Reisezeit?