Beste Reisezeit Grand Canyon

Wann ist die beste Reisezeit für den Grand Canyon Nationalpark?

janj
febf
mrzm
apra
maim
junj
julj
auga
seps
okto
novn
dezd
janj
febf
mrzm
apra
maim
junj
julj
auga
seps
okto
novn
dezd

Der Grand Canyon, eines der größten Naturwunder unseres Planeten, gehört zu Recht zu den spektakulärsten Reisezielen Amerikas. Die atemberaubenden Schluchten, die der Colorado River über die Jahre ins Plateau gegraben hat, werden jährlich von nahezu fünf Millionen Menschen besucht. Der Grand Canyon Nationalpark erstreckt sich über ein riesiges Gebiet im Norden des US-Bundesstaats Arizona. Insgesamt ist der Grand Canyon etwa 450 Kilometer lang, bis zu 1.600 Meter tief und an seiner weitesten Stelle nahezu 30 Kilometer breit.

Horseshoe Bend, Grand Canyon

Klima & Wetter Grand Canyon

Aufgrund der Größe des Nationalparks verzeichnet die Region unterschiedliche klimatische Bedingungen. Im Park selbst gibt es mehrere Anfahrtspunkte zum Canyon. Die meisten Besucher treffen am touristisch attraktiveren und infrastrukturell besser ausgebauten Südrand (South Rim) ein. Dieser Teil des Nationalparks ist ganzjährig geöffnet. Die Temperaturen am 300 Meter höher gelegenen Nordrand (North Rim) können bis zu fünf Grad unter denen am Südrand liegen. Generell muss am Nordrand mit deutlich mehr Niederschlag als am Südrand gerechnet werden. Im Unterschied zum South Rim ist das North Rim für Besucher nur saisonal geöffnet, gewöhnlich von Mitte Mai bis Mitte Oktober.

Grand Canyon im Winter

Der Zeitraum von Dezember bis Februar gilt im Grand Canyon als die kälteste Jahreszeit. Die Tageshöchstwerte bewegen sich lediglich zwischen 5°C und 7°C. Abends und nachts sinken die Temperaturen deutlich unter den Gefrierpunkt. Während es am Nordrand immer wieder zu starken Schneefällen kommen kann, ist am Südrand nur gelegentlich mit Schnee zu rechnen. Dennoch verzeichnet die Region im Winter durchschnittlich sieben bis acht Sonnenstunden am Tag. Man kann aber auch Pech haben und den Grand Canyon zu dieser Zeit grau und wolkenverhangen vorfinden.

Grand Canyon im Winter

Grand Canyon im Frühling

Ab März steigen die Temperaturen kontinuierlich an. Mit Schnee ist nur noch selten zu rechnen. Generell handelt es sich von April bis Juni um die trockenste Periode des Jahres. Während der Frühjahrsmonate ist es meist angenehm warm und die Sonne zeigt sich zehn bis elf Stunden am Tag. Der Nationalpark präsentiert sich zu dieser Zeit von seiner grünsten Seite.

Grand Canyon im Sommer

Juli und August gelten als die heißesten Monate. Die Tageshöchstwerte bewegen sich im Durchschnitt um die 30 Grad Celsius. In den Abend- und Nachtstunden kühlt es aber auch im Sommer deutlich ab. Während der Hochsommermonate regnet es wieder öfters. Die Niederschläge setzen meist nachmittags ein und werden vereinzelt auch von Gewittern begleitet. Insgesamt sind die Niederschlagsmengen jedoch relativ gering. Die Sonne zeigt sich weiterhin häufig.

Gewitter im Grand Canyon

Grand Canyon im Herbst

Im Laufe der Herbstmonate sinken die Temperaturen kontinuierlich. Gleichzeitig regnet es etwas weniger und der Besucheransturm lässt nach. Der Grand Canyon verzeichnet zu dieser Jahreszeit immer noch acht bis neun Sonnenstunden am Tag. Im November können die Tiefsttemperaturen wieder unter den Gefrierpunkt fallen. Deshalb kann es gelegentlich, vor allem nachts, auch leicht schneien.

Beste Reisezeit Grand Canyon

Die beste Reisezeit für den Grand Canyon Nationalpark hängt von den geplanten Aktivitäten ab. Viele Touristen reisen für einen Tagesausflug an den Grand Canyon und begnügen sich mit der Besichtigung des Naturjuwels. Meist in Form einer Rundreise und in Kombination mit Zielen in der Umgebung, beispielsweise Kalifornien, Las Vegas oder anderen Nationalparks. Als beste Reisezeit für den Grand Canyon (South Rim) gilt der Zeitraum von April bis Oktober. Angenehm warme Temperaturen, sowie reichlich Sonnenschein sprechen für diesen Reisezeitraum. Alternativ bieten sich auch noch die etwas kühleren Monate März und November an. Die Wintermonate eignen sich eher weniger für einen Besuch des Grand Canyons, da es unangenehm kalt werden kann und auch starker Schneefall möglich ist. Gelegentlich kann es auch zu Straßensperren kommen.

Mather Point (South Rim), Grand Canyon

Aber auch Aktivurlauber finden im Grand Canyon Gebiet gute Bedingungen vor, ob zum Wandern oder zum Rafting am Colorado River. Entscheidet man sich für eine längere Wanderung, beispielsweise die Schlucht hinab ins Tal, sollten einem die enormen Temperaturunterschiede bewusst sein. Es gilt zu beachten, dass es insbesondere im Sommer unten in der Schlucht wesentlich heißer ist, als oben an den Rändern. Der Temperaturunterschied kann bis zu 10 Grad Celsius betragen. Demnach können im Tal, während der Hochsommermonate, Temperaturen um die 40°C herrschen. Als beste Reisezeit für Sportaktivitäten gelten somit die Frühjahrs- und Herbstmonate.

Der Grand Canyon ist das ganze Jahr über gut besucht. Als touristische Hauptsaison gelten allerdings die Hochsommermonate Juli und August.

 

Klimatabelle Grand Canyon (South Rim):
JAN FEB MRZ APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Maximale Temperatur (°C)571015212729282418116
Minimale Temperatur (°C)-8-6-4148121282-3-7
Sonnenstunden (h ⁄ d)78910111110109987
Regentage (d ⁄ m)88864211148557
Niederschlag (mm)505555301510657560404550
Klimatabelle Grand Canyon (South Rim):
jan
Maximale Temperatur
5
Minimale Temperatur
-8
Sonnenstunden
7
Regentage
8
Niederschlag (mm)
50
feb
Maximale Temperatur
7
Minimale Temperatur
-6
Sonnenstunden
8
Regentage
8
Niederschlag (mm)
55
mrz
Maximale Temperatur
10
Minimale Temperatur
-4
Sonnenstunden
9
Regentage
8
Niederschlag (mm)
55
apr
Maximale Temperatur
15
Minimale Temperatur
1
Sonnenstunden
10
Regentage
6
Niederschlag (mm)
30
mai
Maximale Temperatur
21
Minimale Temperatur
4
Sonnenstunden
11
Regentage
4
Niederschlag (mm)
15
jun
Maximale Temperatur
27
Minimale Temperatur
8
Sonnenstunden
11
Regentage
2
Niederschlag (mm)
10
jul
Maximale Temperatur
29
Minimale Temperatur
12
Sonnenstunden
10
Regentage
11
Niederschlag (mm)
65
aug
Maximale Temperatur
28
Minimale Temperatur
12
Sonnenstunden
10
Regentage
14
Niederschlag (mm)
75
sep
Maximale Temperatur
24
Minimale Temperatur
8
Sonnenstunden
9
Regentage
8
Niederschlag (mm)
60
okt
Maximale Temperatur
18
Minimale Temperatur
2
Sonnenstunden
9
Regentage
5
Niederschlag (mm)
40
nov
Maximale Temperatur
11
Minimale Temperatur
-3
Sonnenstunden
8
Regentage
5
Niederschlag (mm)
45
dez
Maximale Temperatur
6
Minimale Temperatur
-7
Sonnenstunden
7
Regentage
7
Niederschlag (mm)
50
Beste Reisezeiten für andere Destinationen:
Wann, Wohin zur besten Reisezeit?