Beste Reisezeit Karibik-Kreuzfahrt

Wann ist die beste Reisezeit für eine Karibikkreuzfahrt?

janj
febf
mrzm
apra
maim
junj
julj
auga
seps
okto
novn
dezd

Das Karibische Meer ist ein Nebenmeer des Atlantischen Ozean, welches im Norden von den Großen Antillen, im Osten von Mittelamerika, im Süden von Südamerika und im Westen von den Kleinen Antillen begrenzt wird. Als Karibik wird eine noch größere Region bezeichnet, einerseits die im Karibischen Meer liegenden und angrenzenden Inseln und Küstengebiete, andererseits benachbarte Inseln im Atlantik (z.B. die Bahamas oder die Turks- und Caicosinseln) sowie Gebiete im Golf von Mexiko. Die Karibik ist bekannt für weiße Sandstrände, Palmen und türkisblaues Meer und gilt demzufolge als Sehnsuchtsziel für Urlauber aus aller Welt. Bei einer Karibik-Kreuzfahrt werden mehrere Inseln bzw. Küstengebiete angesteuert. Verschiedene Reedereien bieten unterschiedliche Routen an. Kreuzfahrten in die Karibik starten meist von den US-Häfen Miami, Fort Lauderdale, Port Canaveral oder New York. Zu den beliebtesten Anlaufstellen zählen Cozumel (Mexiko), Nassau (Bahamas), George Town (Cayman Islands), St. Thomas (Amerik. Jungferninseln), Philipsburg (Sint Maarten), San Juan (Puerto Rico), Belize City (Belize), Ocho Rios/Montego Bay (Jamaika), Fort de France (Martinique) sowie Willemstad (Curacao).

Klima & Wetter in der Karibik

In der Region herrscht subtropisches bis tropisches Klima, das durch feuchtwarmes Wetter mit geringen Temperaturschwankungen im Jahresverlauf gekennzeichnet ist. Generell unterscheidet man in der Karibik zwischen Trocken- und Regenzeit. Die Trockenzeit fällt etwa in den Zeitraum von November/Dezember bis April/Mai. Man spricht auch von den Wintermonaten, da die Temperaturen zu dieser Zeit etwas niedriger sind. Im Rest des Jahres, während der Regenzeit (Sommer), ist es heiß und schwül. Da es sich um ein riesiges Gebiet handelt, fallen die Niederschlagsmengen je nach Region unterschiedlich aus. Region- und zeitabhängig verhält es sich auch mit den Wassertemperaturen und Sonnenstunden. Die Wassertemperaturen bewegen sich zwischen 22°C und 29°C, die Sonne zeigt sich im Durchschnitt zwischen sieben und neun Stunden am Tag.

Hurrikans in der Karibik

Plant man eine Karibikkreuzfahrt, so sollte man die Hurrikan-Saison nicht außer Acht lassen. Als Hurrikan wird ein tropischer Wirbelsturm im Atlantischen Ozean bezeichnet. Offiziell dauert die alljährliche karibische „Hurricane Season“ von Anfang Juni bis Ende November. Während dieser Zeit kann es zu heftigen Regenfällen, hohen Wellengang und zu starken Stürmen kommen. Laut Aufzeichnungen der letzten Jahre besteht vor allem in den Monaten August, September und Oktober erhöhtes Risiko. Wer zu dieser Zeit eine Karibikkreuzfahrt unternimmt, sollte nicht leicht seekrank werden.

Karibikkreuzfahrten werden trotzdem das ganze Jahr über angeboten. Obwohl das Wetter in diesem Zeitraum unberechenbar ist, kann die Karibik grundsätzlich auch während der Hurrikan-Saison bereist werden. Das Preisniveau ist jedenfalls deutlich niedriger. Ein Vorteil der Kreuzfahrschiffe ist es, dass sie dem schlechten Wetter im Normalfall ausweichen können. Allerdings kann dies dann zu außerplanmäßigen Routenänderungen führen.

Eine weitere Besonderheit ist, dass nicht alle Inseln gleich gefährdet sind. Während südlich gelegenen Inseln, wie etwa Trinidad und Tobago, eher selten bis gar nicht von Hurrikans betroffen sind, werden die „Inseln über dem Winde“ relativ oft von Hurrikans heimgesucht. Aruba, Curacao und Bonaire, allesamt „Inseln unter dem Winde“ liegen außerhalb des Hurrikan-Gürtels und bleiben im Normalfall das ganze Jahr über von Tropenstürmen verschont.

Beste Reisezeit Karibik-Kreuzfahrt

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass die beste Reisezeit für eine Karibik-Kreuzfahrt von Dezember bis Mai ist. Dabei handelt es sich um die trockene Periode außerhalb der Hurrikan-Saison. Zu dieser Zeit herrscht meist Bilderbuchwetter mit blauem Himmel, viel Sonnenschein und kaum Regen. Als niederschlagsärmste Monate gelten übrigens Februar und März.

Allerdings entspricht der empfohlene Zeitraum auch der touristischen Hauptreisezeit. Vor allem von Weihnachten bis Ostern muss mit erhöhten Preisen gerechnet werden. Optional bieten sich noch die Monate Juni und Juli sowie November für eine Karibikkreuzfahrt an. Diese Monate fallen zwar in die Hurrikan-Saison, allerdings ist das Tropensturm-Risiko deutlich geringer als von August bis Oktober.

Beste Reisezeiten für andere Destinationen:
Wann, Wohin zur besten Reisezeit?